Winston-Reihe in 6 Bänden

  • Ich werde diese Reihe anfangen ....... ein Kater Winston, der in den Büchern die Hauptfigur darstellt.


    Autorin: Frauke Scheunemann

    Zitat

    Vor über fünf Jahren entstand diese Buchreihe von Frauke Scheunemann (*1969).

    Sie hat sich von da an auf insgesamt sechs Teile entwickelt. Im Jahre 2013 hat die Reihenfolge ihren Anfang und der letzte

    bzw. neueste Band der Winston-Bücher stammt aus dem Jahr 2017.

    Winston - der Kater

    Leb', so wie du dich fühlst!

    Lieben Gruß

    Calanthe_Rosea




    Baerliadmin2.jpg

  • Band 1 - Ein Kater in geheimer Mission



    Inhalt:



    »Fassen wir mal zusammen: Ich kann sprechen. Ich kann lesen. Und ich kann auch schreiben - haben wir gerade getestet. Ich kann Englisch, das große und das kleine Einmaleins. Und, jetzt kommt der Knaller: Ich kann sogar Russisch. Zumindest verstehe ich es. Um es kurz zu machen. Ich bin Super-Winston! Ich bin die schlauste Katze des Universums! Ich bin Weltklasse!«So ein Katerleben ist herrlich!, findet Winston. Man kann den ganzen Tag gemütlich auf dem Sofa herumliegen und Geflügelleber mit Petersilie futtern. Lecker!



    Doch als Winstons Herrchen eine neue Haushälterin einstellt, die mit ihrer Tochter in die Wohnung einzieht, ist es aus mit der Ruhe: Kira und ihre Mutter haben nämlich jede Menge Probleme im Gepäck, und bevor sich Winston versieht, steckt er mitten in einem echten Kriminalfall ... und kurz darauf - ach du heilige Ölsardine - auch noch im Körper eines Mädchens! Hilfe!!!



    Ein Kater in geheimer Mission

    Leb', so wie du dich fühlst!

    Lieben Gruß

    Calanthe_Rosea




    Baerliadmin2.jpg

  • Das Katerleben von Winston ist in Ordnung, er erhält seine Lieblingsmahlzeit, hat sich seine Ecke im Wohnzimmer eingerichtet und ist mit sich und der Welt zufrieden. Seine Olga sorgt für ihn und tags ist der Professor nicht zu Hause und er hat seine Ruhe.


    Aber was ist das? Olga packt ihre Koffer und ihre Schwester Anna zieht ein. Erstmal geht das Dosenfutter ja gar nicht. Dann kommt auch noch ihre Tochter Kira mit in die Wohnung und der Exfreund wie auch die Polizei klingeln an der Tür. Was ist hier los?


    Sein Leben gerät ganz aus den Fugen, als er unfreiwilligerweise mit Kira auch noch durch einen Blitzeinschlag den Körper tauscht. Beide müssen nun im jeweils anderen Leben zurecht kommen und das ist weder für Kira noch für Winston leicht. Zumal es da einige Hürden im Alltag zu meistern gilt. Ebenso ist Anna im Visier der Polizei dank ihrem Ex Vadim.


    Gemeinsam schmieden sie einen Agentenplan, der Licht in das Dunkel bringen soll und Anna entlasten. Winston im Körper von Kira lernt neue Freunde kennen, die sich sehr gut bewähren, als es richtig brenzlig wird. Und die Clique der anderen wird auch vorgeführt, nachdem diese cool zu einem Vorfall reagieren, nachdem Kira ihm die Mutprobe gebeichtet hat.


    Sie werden dann während ihre doch nicht so genialen Planes vom Exfreund von Anna engeschlossen, jedoch kommt ihnen der Körper von Winston mit Kira der Lösung zugute und der Professor Werner handelt vorbildlich. Dann ist auch die Polizei von Annas Unschuld und Vadims Machenschaften überzeugt.


    Nur wie wechseln die beiden nun wieder in ihre wirkliche Körper zurück?


    Auch dafür gibt es eine Lösung, dank Tom, denn sein Vater ist Radiologe und hat ein praktisches Gerät dafür. Die andere Freundin, Pauli ist auch ein tolles Mädchen, das immer ruhig bleibt und gute Ideen hat. Da haben sich vier richtig tolle Leute zusammen gefunden.


    Bleibt noch Leonie, die sich selbst überführt, weil die Lehrerin sie bei einer Lüge ertappt. Somit sollte auch sie endlich zur Vernunft gekommen sein.


    Und auch winston kann bei Katzendame Odette punkten, auch weil ein wichtiges Gespräch mit Kira mit den drei Hofkatzen stattgefunden hat. Es hatte schon gewisse Vorteile, mal im Körper des anderen gewesen zu sein und nun sind Kira und Winston im Herzen unzertrennlich. Auch später nach ihrer erneuten Verwandlung.


    ..


    Ja es ist ein Kinderbuch, dem noch 5 weitere folgen werden.


    Aber es ist amüsant, es geht um einen gewitzten Kater, der so seine ganz eigenen Probleme hat, die Geschichte geht ja nun mit den nächsten Bänden weiter.


    Mal etwas anderes zwischendurch – nach den blutrünstigen Thrillern von Alex Kava,

    denen ich ebenfalls noch weiter folgen werde.

    Leb', so wie du dich fühlst!

    Lieben Gruß

    Calanthe_Rosea




    Baerliadmin2.jpg

  • Band 2 - der Winston-Reihe


    Agent auf leisen Pfoten



    Inhalt:


    James Bond ist ein berühmter Geheimagent, sieht für einen Menschen ziemlich gut aus, weiß immer, wie er Verbrechern das Handwerk legen kann - und kommt bei den Frauen einfach sensationell an! Im Grunde genommen ist er also genau wie ich. Nur, dass ich noch kein berühmter Agent bin. Aber das kann ja noch werden!


    Zufrieden schnurrend auf dem Sofa liegen und sich von Kira kraulen lassen Winston findet, das sollte für immer so bleiben! Aber dann wird Kiras Klassenkameradin Emilia entführt. Jemand erpresst ihre Eltern und die Polizei tappt völlig im Dunkeln. Ach du heiliges Katzenklo! Jetzt muss Super-Winston wieder ran.

    Denn ein Geheimagent auf vier Pfoten kennt keine Furcht, wenn es um Verbrecherjagd geht. Na ja, zumindest fast keine. Und immerhin helfen ihm die Hofkatzen-Gang, eine russische Großmutter und sein unbeirrbarer Spürsinn!


    Die Kinderbuch-Reihe aus der Feder von Bestseller-Autorin Frauke Scheunemann, bekannt durch die Dackelblick -Bücher, wurde mit dem deutschen Katzen-Krimi-Preis 2013 ausgezeichnet.


    Agent auf leisen Pfoten

    Leb', so wie du dich fühlst!

    Lieben Gruß

    Calanthe_Rosea




    Baerliadmin2.jpg

  • Kaum gehen die Proben für das Theaterstück los, bei dem Kira und ihre Freunde mit auf der Bühne stehen sollen, gibt es schon einen weiteren Schlamassel, denn Emilia, die Darstellerin, die den Gestiefelten Kater spielen soll, fehlt plötzlich. Die Eltern haben sie krank gemeldet, jedoch glauben sie diesen nicht …. da stimmt etwas ganz und gar nicht.


    Die Muskeltiere und die Freunde wollen es heraus finden. Und tatsächlich kommt die Polizei in deren Haus und es gibt mehrere Erpresserbriefe, die Winston, der Kater findet und zu Kira und Co bringt. Dann gehen die Ermittlungen erst richtig los.


    Dabei beweisen die drei Katzen und die Freunde um Kira einen ganz tollen Gemeinschaftsgeist und man soll es nicht glauben, auch ihre Großmutter ermittelt mit, nachdem sie ihr reinen Wein eingeschenkt haben, denn ihr Plan, sie alle aus dem Haus zu wissen, hat nicht funktioniert. Also mussten sie mit der Sprache heraus. Und genau die Oma ist es, die den Täter zur Strecke bringt, denn er hat Emilia entführt und eingesperrt – für 2 Millionen Lösegeld.


    Wie es dazu kam und was noch alles für turbulente Abenteuer die vierbeinigen Schnüffler und die zweibeinigen Freunde samt Mama und Werner und Oma bewältigen müssen, um Emilia zu befreien, davon erzählt dieses amüsante Buch.


    Ich finde es immer lustig, was der Kater versteht, wie er mit seinen Katzenfreunden kommuniziert und auch wie er seiner zweibeinigen Freundin Kira und deren Freunden auf die Sprünge hilft, um mit ihnen zusammen zu arbeiten, um einen gemeinsamen „Fall“ zu lösen, auf Katzenart wie auch als Agent in geheimer Mission …..


    Am Ende bekommt sogar Kira ihre Mutter eine Stelle als Klavierlehrerin und als Begleiterin für das Musical, das sie einstudiert haben. Zum Leidwesen von Werner, aber es gibt ja noch Oma, die sich zwar das Familienleben dort etwas anders vorgestellt hat, aber sich sehr vorteilhaft für alle integriert. Und für Winston sein Lieblingsfutter nebst Pelmeni ist auch gesorgt.

    Leb', so wie du dich fühlst!

    Lieben Gruß

    Calanthe_Rosea




    Baerliadmin2.jpg

  • Band 3 - Winston - Jagd auf die Tresorräuber


    Inhalt:


    Skandal an Kiras Schule: Jemand hat den Tresor mit den Abiklausuren entwendet! Toms älterer Bruder Nico ist verzweifelt und befürchtet, dass die Prüfung nun wiederholt werden muss. Aber wie sind die Unbekannten überhaupt in den abgeschlossenen Raum gelangt?


    Das riecht nach einem neuen Fall für Kater Winston! Mit tierisch scharfem Verstand, seinerunbeirrbaren Spürnase und der Unterstützung seiner zwei- undvierbeinigen Freunde macht sich Winston daran, das Rätsel zu lösen.


    Winston - Jagd auf die Tresorräuber

    Leb', so wie du dich fühlst!

    Lieben Gruß

    Calanthe_Rosea




    Baerliadmin2.jpg

  • In dieser Folge schließen sich die Katzen und Zweibeiner zusammen, um mehrere Fälle von Einbrüchen in Schulen aufzuklären, bei denen jeweils der Tresor geknackt wurde. In einer Schule fehlen dadurch sogar die Abitur-Klausuren. Nur – stehen diese ganzen Vorfälle wirklich in einem Zusammenhang? Denn Tom seine Theorie mit den Schulen, die als nächstes von den Verbrechern dran kommen, geht nicht auf. Wo hat er sich geirrt?


    Wie das so ist, mit Abenteuern, Ermittlungen der Muskeltiere und der Zweibeiner, geht nicht alles glatt und die Polizei ist nicht immer glücklich mit den Alleingängen der Gruppe, denn sie bringen sich dadurch mit in Gefahr. Bei einem Fall endet das Ganze sogar in einer Geiselnahme!


    Jedoch hat Winston, der Kater gute vierbeinige Freunde, die sein Vorhaben noch retten können, denn einmal hat er seine Zweibeiner nicht eingeweiht und die Vierertruppe hat tatsächlich aufgespürt, was bei der ersten Beschattung leider nicht der Fall war und Leonie auch noch dafür gesorgt hat, dass die Sache aufgeflogen ist. Deshalb haben sie sich auch einfach so davon geschlichen, mit fatalen Folgen - aber dennoch mit einem Happy End.


    Dem wiederum verpasst eine Person, die von Anna in die Falle gelockt wurde, aber auch hier geht nicht alles glatt und ein Kater landet nach missglückter Aktion sogar beim Tierarzt. Aber es ist nochmal gut gegangen und auch die Sache mit den Abiturarbeiten konnte noch aufgeklärt werden.


    Werner hingegen ist nicht immer glücklich, denn seine Schwester und Anna werden wohl nie Freunde und dann ging auch noch eine Einladung in die Oper mit der falschen Frau zu Ende. Also langweilig wird es beim Professor mit seinen Mitbewohnern samt Pfotentieren nicht, aber amüsant ist es allemal das zu lesen.

    Leb', so wie du dich fühlst!

    Lieben Gruß

    Calanthe_Rosea




    Baerliadmin2.jpg

  • Winston Band 4 - Im Auftrag der Ölsardine


    Inhalt:


    Das hatte sich Kater Winston ganz anders vorgestellt: Statt die Vorfreude auf die Feiertage mit einer "richtigen" Familie genießen zu können, verdirbt er sich beim Festtagsessen den Magen. Und zwar so heftig, dass er sogar in die Tierklinik muss. Dann der nächste Schock: Winston wurde vergiftet! Will jemand dem tierischen Ermittler an den Pelz?


    Die Spur führt zu Feinkosthändler Sandro, dessen Vitello Tonnato offenbar eine verdächtige Zutat enthält. Aber der ist doch fast ein Freund der Familie! Das riecht nach einem neuen Fall! Und deshalb machen sich Winston und seine zweibeinigen Freunde Kira, Tom und Pauli daran, herauszufinden, wer hinter dem heimtückischen Anschlag steckt.


    Viel Zeit bleibt ihnen allerdings nicht, denn schon bald landet wieder jemand mit einer Lebensmittelvergiftung im Krankenhaus ...


    Winston Band 4 - Im Auftrag der Ölsardine

    Leb', so wie du dich fühlst!

    Lieben Gruß

    Calanthe_Rosea




    Baerliadmin2.jpg

  • Ohje, der arme Kater Winston glaubt, sein letztes Stündlein hat geschlagen, die Bauchschmerzen, die er nach der Familienfeier verspürt, gehen zwar nach langem Bauchkraulen von Kira zunächst wieder weg, aber ein paar Tage später nach dem Besuch einer Gaststätte sind sie wieder da und werden unerträglich. Die Tierärztin vermutet eine Vergiftung, kann Winston aber das Leben retten.


    Nun geht die Recherche los. Die Vermutung von Beate, es sei Anna gewesen, da auch Familienmitglieder von ihr Bauchweh hatten, ist widerlegt. Gleichzeitig erfahren sie, dass vergiftete Köder im Ort ausgelegt werden. Zeugen wollen einmal einen Mann und dann auch wieder eine Frau dabei gesehen haben. Sogar ein Foto gibt es und eine Anzeige bei der Polizei.


    Die Spürnasen der Katzen sind gefragt und diesmal auch Rosie, eine ehemalige Lebensgefährtin von Odette, die beide einmal ausgesetzt worden. Wie sie als Zeugin fungiert ist richtig amüsant geschrieben, denn wie sollen sie die Zweibeiner von ihrem mutmaßlichen Wissen um die Frau in Kenntnis setzen?


    Werner stellt seinen Freund und Restaurantbesitzer zur Rede, denn die Speisen kamen von ihm, dabei gesteht er, dass er mit Lösegeld erpresst wird, dies aber nicht ernst nahm und die große Summe auch nicht hat. Sie entwerfen einen Plan, den Erpresser zu schnappen, wenn er sich an den Vorräten vergreift, stellen Kameras auf und legen sich auf die Lauer.


    Währenddessen laufen auch die Weihnachtsvorbereitungen, der Tannenbaumkauf, die Gästefrage und die Vorbereitung zur Verlobung von Werner und Anna auf Hochtouren.


    Als Winston und die Katzen auf der richtigen Fährte sind, ist es aber schon fast zu spät. Denn der Erpresser ist nicht dumm und sperrt ihn mitsamt Karton im Kühlraum ein. Die anderen Katzen werden von seiner Frau im Keller eingesperrt. Bevor Werner seinen Kater zurück bekommt und die Katzen befreit werden können, sind zunächst alle eingesperrt, nur Sandro kann noch eingreifen und somit die Poizeitruppe holen.


    Am Ende kann das Pärchen für das Legen von Giftködern und auch für die manipulierten Speisen verantwortlich gemacht werden. Geldgier und Hass haben sie hart werden lassen. Und Sandro ist seinen Gehilfen los, der ihn hintergangen und erpresst hat.

    Leb', so wie du dich fühlst!

    Lieben Gruß

    Calanthe_Rosea




    Baerliadmin2.jpg

  • Winston - Band 5 - Kater Undercover



    Inhalt:


    Kira und ihre Familie machen einen Ausflug in einen großen Vergnügungspark - natürlich wird Kater Winston im Rucksack mit hinein geschmuggelt! Alle haben einen Heidenspaß, bis Winston verloren geht. Doch für einen Kater von Welt ist das natürlich kein großes Problem und schnell hat sich Winston als Stuntkater den tierischen Akteuren einer Piratenshow angeschlossen!


    Ein bisschen Sorge hat er ja schon um seinen wertvollen Pelz, als er durch einen brennenden Reifen springen soll, aber Kneifen kommt absolut nicht in Frage. Und als seine Schauspielkollegen unschuldig des Diebstahls verdächtigt werden, ist Winston wieder voll in seinem Element und ermittelt auf eigene Faust.


    Kater undercover

    Leb', so wie du dich fühlst!

    Lieben Gruß

    Calanthe_Rosea




    Baerliadmin2.jpg

  • Na das hätte sich Kater Winston nicht gar nicht träumen lassen: Gerade mal so der Gefahr entkommen, drei Tage in einer Tierpension verbringen zu müssen, findet er sich in Toms Tasche und während eines Loopings auf dem Vergnügungspark wieder, wobei das für ihn eher ein Alptraum ist. Da er nicht mit ins Hotel konnte, haben ihn seine Begleiter einfach dorthin mitgenommen, was ihm leider gar nicht gut bekommt.


    Deshalb wird der Rucksack beim nächsten Mal in Verwahrung gegeben, aber das hat noch ganz andere Folgen. Denn er wird von Jemand verwechselt und dieser läuft kreischenderweise davon, als er es bemerkt. Winston nun allein im Park wird von einem Zirkusdirektor gefunden, der seinerseits seinen Kater, seine Hauptattraktion, sucht.


    Von nun an nimmt das Unheil seinen Lauf, er wird in einen Käfig mit anderen Tieren gesperrt und will sofort wieder raus. Aber da hat er die Rechnung ohne die Zirkustiere gemacht. Es handelt sich um eine Gruppe mit einer Ziege, zwei Papageien, zwei Hunden, einen Affen , die zu einer erfolgreichen Nummer gehören – der Kater Bartholomäus hat sich verletzt und so soll Winston für ihn einspringen, im wahrsten Sinne des Wortes – durch einen brennenden Reifen in den Höhen einer Zirkuskuppel …. ihm wird angst und bang.


    Aber wie es sich bei einem richtigen Abenteuer gehört, ist das noch längst nicht alles. Sein Professor Werner wird überfallen, ihm ein wichtiger Gegenstand geraubt, der Mann muss mit einer Kopfverletzung ins Krankenhaus. Die Kinder suchen Winston, jedoch kann er erst später aufklären, wo er war und was er zu tun hat. Denn im Theaterbereich des Hotels, wo auch die Zirkusgruppe auftritt, gibt es einen großen Tumult, mehrere Leute vermissen Gegenstände.


    Nun hat Winston also nicht nur den Überfall auf Werner aufzuklären, sondern auch noch eine Diebesbande zu fassen, die in mehreren Vergnügungsparks und Zirkus herum geht …. Und Anna muss auf ihren Heiratsantrag von Werner noch etwas warten, von dem aber nur der Kater etwas weiß. Dieser ermittelt nun undercover – gemeinsam mit den Zirkustieren und gemeinsam mit Kira und ihren Freunden …. dies allerdings etwas später, weil er ja erst einmal wieder offiziell auftauchen muss. Auch der Zirkusdirektor hat noch eine besondere Rolle auszufüllen, gemeinsam mit Babuschka, der resoluten Oma aus Russland kommen sie den Tätern näher.


    ..


    Meiner Meinung nach ist dies das bisher spannendste Buch der Reihe … Sehr amüsant aus der Sicht des Katers geschrieben …

    Leb', so wie du dich fühlst!

    Lieben Gruß

    Calanthe_Rosea




    Baerliadmin2.jpg

  • Winston 6 - Lizenz zum Mäusejagen


    Inhalt:


    Endlich ist es soweit: Anna und Werner heiraten! Die Hochzeit soll auf einem idyllischen Ponyhof stattfinden, und Kira, Winston und seine liebste Katze Odette fahren natürlich mit. Doch dort interessiert sich Kira nur noch für die Ponys - was Winston natürlich schwer trifft. Beleidigt zieht er zu den Hofkatzen und wird sofort mitten in seinen neuesten Fall verwickelt.


    Um diesen aufzuklären, muss Winston das Unmögliche schaffen und die seit Jahrtausenden währende Fehde zwischen Katzen und Mäusen endgültig beenden!


    Lizenz zum Mäusejagen

    Leb', so wie du dich fühlst!

    Lieben Gruß

    Calanthe_Rosea




    Baerliadmin2.jpg

  • Hier geht es auf dem Bauernhof drunter und drüber, die einen kümmern sich um die Hochzeitsvorbereitungen von Winsteon seinem Werner und seiner Liebsten, Kira ist von den Ponys dort sehr fasziniert und Kater Winston sucht intensiv nach einem kuscheligen Plätzchen, damit seine liebe Odette ihre/seine Babys zur Welt bringen kann.


    Nur geht leider nicht alles glatt, die Zirkushunde Pat und Patachon werden von einem Gewehr erschreckt, das jemand auf die Tiere gerichtet hat. Der Zirkusdirektor, der mit seiner Truppe dort eine Vorführung zum Besten geben will, muss erstmal sehen, wie er seine Tiere wieder beruhigt.


    Die Erwachsenen schmücken sich in schicken Kleidern und bekommen fast gar nichts davon mit, außer dass Beate durch die Aufregung voll gespritzt wird und einen hysterischen Anfall bekommt. Dabei leidet Winston darunter, weil er sich und seine Sorgen nicht beachtet fühlt. Seine Odette ist ruhelos und außerdem auf einmal vom Lagerplatz verschwunden.


    Und dann kommen auch noch andere Katzen, die vom Bauernhof sowie die Feld- und Hausmäuse auf den Plan … und somit keimt ein Verdacht, wer das ganze Dilemma ausgelöst haben könnte. Es gibt eine Abmachung, an die sich die jeweiligen Tiere sich zu halten haben und einer hat sich wohl nicht daran gehalten. Dennoch muss dem Flintenmann das Handwerk gelegt werden. Darin sind sich alle Tiere einig.


    Winston hat somit alle Pfoten damit zu tun, einerseits die Fehde der Katzen und Mäuse wieder zu schlichten und andererseits den Mann mit den Gewehren – gemeinsam mit ihnen, auch mit den Zirkustieren, die helfen wollen – zur Strecke zu bringen, natürlich auf seine Art …. aber sie schaffen es und ihm wird eine Falle gestellt, weswegen dann auch die Polizei anrückt.


    Die Hochzeit selbst ist sehr romantisch, auch wenn er es auf Katerart nicht so recht versteht, dass die Menschen sich markieren und das ganze Brimbamborium dazu … Seine Kira ist zwischendurch auch noch hin und her gerissen, beruhigt ihn wegen Odette aber dann und auch die Ponys , vor allem Bully helfen mit, dass ihre Babys in einem kuscheligen Eckchen zur Welt kommen können.


    Bald werden sie alle wieder kommen und die Menschenbewohner und die Tiere dort erneut besuchen, da freut sich Kira schon drauf. Und Winston ist überglücklich, Vater von 7 kleinen Katzenbabys zu sein und seine Odette zu haben.


    ..



    Der 7. Band folgt sogleich, aber den hab ich noch nicht erhalten. Somit erstmal Winston-Lese-Pause.

    Leb', so wie du dich fühlst!

    Lieben Gruß

    Calanthe_Rosea




    Baerliadmin2.jpg