Die Sache mit den Masken

  • Ich hab mich dafür entschieden, ein paar hochwertige Nase-Mund-Abdeckungen zu kaufen, die gegen Luftverschmutzungen schützen (nicht nur wegen Corona, auch wenn es in jedem Fall der Beweggrund ist). Weiß von euch jemand, wo es schöne Exemplare aus Baumwolle gibt?

  • Baumwolle ist schön, aber nicht sonderlich wirksam. Schau dich doch beim Maskenprofi einmal um dazu. Die dort angebotenen Nase-Mund-Abdeckungen sind aus Vliesstoff hergestellt und können vor Tröpfchen, Luftverschmutzung und Staub schützen. Die moderne Form bietet Schutz, ist angenehm zu tragen und gleichzeitig mühelos atmungsaktiv. Zu beachten wäre allerdings, dass diese Maske, die ich meine, eine Einwegmaske ist. Du suchst wahrscheinlich eher welche, die man waschen und immer wieder tragen kann?

  • Ich muß im Dienst Maske tragen und habe die Einmalmasken 3 lagig .

    Stoffmasken sehen sehr freundlich aus , nur hat man schnell den Stoff beim Sprechen im Mund .

    Davon abgesehen finde ich , das man mit jeder Maske , nicht besonders gut atmen kann.

    Gut genähte Masken , bekommt man jetzt in fast allen Schneidereien und wenn man sie mit Einstecktasche für ein Flies haben möchte , wird auch das gefertigt

  • Ich bin ein Gegner von Masken, im Privatleben. Es schränkt enorm ein und ich bekomme kaum Luft.


    Zudem bin ich selbst nicht davon überzeugt dass man dadurch andere schützt.


    Ich gehe dadurch nicht mehr zum shopping. Und dort wo ich Masken anziehen muss halte ich mich nur so kurz wie nötig auf.


    Respekt vor Katzen ist der Anfang jeglichen Sinnes für Ästhetik

    15-50f925dd.gif


    Erasmus Darwin

    (1731 - 1802), englischer Arzt, Naturforscher und Dichter, Großvater von Charles Darwin, veröffentliche ein entwicklungsgeschichtliches System, das später von Charles Darwin weiterentwickelt wurde


  • Shopping mit Maske , macht auch mir keinen Spaß . Zum Einkaufen geht das alles und ich halte es für einen relativen Schutz . Man sollte sich eben angewöhnen , an einer Person " vorbei " zu sprechen und eben etwas Abstand zu halten .

    Auch wenn ich keine Panik , im Hinblick auf Corona , habe , finde ich etwas Abstand schon nicht schlecht .

    Ich fände es generell gut , wenn einem die Leute nicht so dicht auf die Pelle rücken.

  • Man koennte denken, doppelt haelt besser.

    Maske und Abstand halten mh

    Ich bin der Meinung, das da woAbstand halten moeglich ist, die Maske keine Pflicht sondern eine Option sein sollte.

    Da wo es eng her geht oder im KH/Pflegeheim etc. finde ich Maske(npflicht) angebracht.


    Diese Abstandregel find eich persoenlich gut, mich hat es schon immer gestoert wenn manche Menschen so nah aufruecken, zumal es Leute gibt, die nicht gut riechen.


    Masken da habe ich selbstgenaehte.

    Die Gruenen aus der Pflege moegen sinnvoll sein, aber ich finde sie haesslich.

    Waschbare sind besser, die liegen auch nicht ueberall ruim, wie die Gummihandschuhe usw.


    admin


    Alles wird gut...
    ..und wenn mal was nicht gut ist, denn ist es noch nicht fertig.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!