Fleisch-Imitate , Milchersatz und Co.

Guten Tag Gast. Schön dass Sie mal wieder hereinschauen! Einen angenehmen Aufenthalt wünscht das "Bäerli's Treff für Katze, Tier und Hobby"-Team.
  • Ja, auf die Zusatzstoffe sollte nen Veganer schon achten. Greift man zu veganen Bio-Produkten ist das Zeugs nicht drin.

  • Vegane Produkte sollten nicht als *Fleisch* oder *Milch* bezeichnet werden duerfen.

    Das ist irrefuehrend.

    Ich bin ein Pescetarier, das heisst ich esse zwar Fisch und einige Produkte von Tieren, aber weder Fleisch noch Wurstwaren

    Ich kaufe aber kein BIO, und wenn denn wirklich nur vom bauer wie z.B. die eier

    Immer oefter sehe ich in Maerkten sogenanntes veganes Hackfleisch.

    Was ist das?

    Aussehen tuts wie Rinderhack, also dunkelrot.

  • Mac Veganes Hack gibts aus Tofu oder Weizen gemacht.

    Weizen ist besser.


    Was macht Dein Bauer mit männlichen Küken? Schreddern, Vergasen? Freilaufhühner oder sitzen sie im Stall auf verdreckten Stangen?


    Ganz am Anfang futteten wir auch noch Fisch, haben dann aber überlegt.

    Fische empfinden auch Schmerz, Beifang wird umsonst getötet, die Meere überfischt, Netze werden verloren und richten weiteren Schaden an etc.


    Schlimm sind auch Hobbyangler, da wird geangelt ohne Bedarf zu haben, die Fische mit Verletzungen wieder reingeworfen, bestimmte Fische dienen als Köder, bekommen den Kopf abgeschnitten, der Rest liegt dann irgendwo und vergammelt. Der ganze Angelunrat an denen sich Menschen am Strand verletzen, Hunde haben Angelhaken in den Pfoten, Wasservögel verfangen sich in Leinen mit Haken. Im Frühjahr noch versuchten wir einen so verletzten Schwan zu retten.

  • Übrigens heißt unsere "Milch" nicht Milch sondern Hafergetränk, Sojagetränk.

    Ja, für Fleischersatz fällt oft die Bezeichnung Schnitzel, Gyros, Hack etc.

    Warum? Keine Ahnung, vielleicht um es Neueinsteigern einfacher zu machen?

    Vielleicht liegts auch einfach nur daran, dass ne Bratwurst eben halt wie ne Wurst ausschaut, auch wenn sie aus Tofu, Weizen oder Linsen gemacht ist? Es ist formabhängig und irgendwer hat vor gefühlten Tausend Jahren oder mehr eben halt diese Bezeichnung erfunden?

    Man könnte auch Bratstück sagen...

  • Mac was macht Dein Bauer mit männlichen Küken? Schreddern, Vergasen? Freilaufhühner oder sitzen sie im Stall auf verdreckten Stangen?

    Der Bauer, wo ich Eier hole, hat keine Kueken.

    Er kauft ganz junge sogenannte legereife Hennen und verkauft die Eier.

    Es sind Freilaufhuehner auf Stroh und im Sommer haben sie Wiese.

    Er hat aber auch nur so um 30 Huehner.

    Sein Hauptbetrieb ist Milch.

    So genanntes weisses Fleisch, und Fleisch was von Paarhufern kommt, duerfte ich ja essen.

    Will ich aber nicht.

  • Ich bin zwar kein Veganer ..

    aber wird nicht von Weizenprodukten eher abgeraten?


    Deshalb kauf ich seit einiger Zeit eher Vollkornbrot,

    einzig und allein die Brötchen, da schmecken mir die Originale besser.

  • Von Weizenprodukten wird gesagt, es sei zu kalorisch, man werde dick davon und Weizenmehl sei nicht wirklich gehaltvoll. Das empfinde ich als Quatsch, bin weder übergewichtig, noch mangelernährt. Wer natürlich ne Glutenallergie hat, sollte es tunlichst nicht verzehren.

    Wir essen ausgewogen und nicht nur von einem zuviel.

    So schmecken uns z.B. Nudeln aus Linsen nicht besonders gut, aber die Bratwürste aus Linsen schmecken toll.


    Man muss sich durchprobieren was schmeckt und bekömmlich ist, aber das ist bei Normalessern auch nicht anders :boys: Tierisches Eiweiß vertrage ich z. B. so manches nicht. Eier, Fisch, Muscheln, Kuhmilch und ich bekomm nen Eiweißschock bis hin zum Anaphylaktischen Schock. Bei pflanzlichem Eiweiß passiert gar nix und Eiweiß braucht man halt.


    "Mein" Pudding und Eis ist aus Lupine und schmeckt super. Viel besser als aus Soja.

    Auch hier gilt: Vorsicht bei Kreuzallergien, manche sind auch gegen Lupinen allergisch. Wer also z.B. auf Hülsenfrüchte oder Erdnüsse allergisch reagiert, sollte bei Lupine aufpassen.

  • Ich liebe Gemüse und esse wenig Fleisch . Ich finde es auf Speisekarten absolut bäh , wenn da steht z.B. Entenfleischimitat . Da schüttelt es mich regelrecht.

    Zudem verstehe ich nicht , das Vegetarierer , überhaupt einen Gedanken an Fleisch(ersatz) verschwenden ? Obwohl mir einige Sojaprodukte gut schmecken , muß ich dennoch darauf verzichten , da ich ziemlich allergisch darauf reagiere.

  • Mal dran gedacht, dass die Bezeichnung Fleischersatz von der Industrie herkommt, also ich habs nicht erfunden.


    Außerdem wie will man die Menschen erreichen und zum Umdenken bewegen? Bestimmt nicht mit Soja-Stücke zum Braten oder "Wiener Art"


    Welche Bezeichnung würdet Ihr für Gulasch vegane Art sonst noch vorschlagen?


    Anna wir z.B. essen recht wenig Soja, weils zu kalorienlastig für Göga ist und sich nicht mit meinen Schilddrüsenmedis verträgt. Jackfrucht gibts auch noch, sehr lecker.


    Die meisten Vegetarier/Veganer sind ja nicht aus gesundheitlichen Gründen von tierischen Produkten weg, sondern aus Tierschutzgründen.

  • Die Industrie bestimmt, wie etwas heissen soll, damit der Mensch "anbeisst".

    Unter "Gulasch" versteht jeder, das es aus geschnittene (Fleisch)-Stuecke ist.

    Wer wuerde schon z.B. 1 Kilo "Soja-Ecken" kaufen.

    Klingt ja nicht "fleischig"auch wenn der Kaeufer gar kein Fleisch sucht.


    Nicht nur wegen Tierschutz oder Allergie essen manche Menschen nicht alles.

    Es gibt auch ethnische Gruende.

    Da ist Bestimmtes zum Verzehr nicht erlaubt.

  • Übrigens heißt unsere "Milch" nicht Milch sondern Hafergetränk, Sojagetränk.

    .......


    Ich versuche zur Zeit weg zu kommen von der Kuh-Milch. Weiche da auf die o.g. Produkte aus. Aber ganz ehrlich? Mir fällt es unheimlich schwer. Das Zeug schmeckt nach Wasser. Jetzt habe ich schon so viele diverse Produkte - auch verschiedene Firmen - ausprobiert - aber geschmeckt hat mir keins.

    Das kann es für mich eigentlich auch nicht sein. Ich überlege jetzt, ob ich nicht ein bissl "bewußter" die Milch einsetze. Also überlege, ob ich jetzt wirklich unbedingt Pfannkuchen mache, oder Pudding oder oder oder. Aber wenn ich es mache, dann mit Kuh-Milch.

  • Reismilch schmeckt iiiihhh, also mir, Hafermilch geht gescmacklich ganz gut bei Kartoffelpü, Pfannkuchen schmeckt besser mit Sojamilch von Alpro, aber nicht mit der ewas süßlichen Variante.


    Schau mal unter den Lupinen-Angeboten, anstatt irgendwas Milchartiges kann man auch festeres nehmen und einfach mit Wasser verdünnen. Dann gibts noch die Lebensmittel von 'Oatley'.


    Zu Pudding kann ich nix sagen, wir haben noch nie viel Puddingartiges gegessen, auch nicht zu Normalesserzeiten.


    Und ja, man muß sich durchprobieren. Probiere doch mal Bio-Milcherzeugnisse, vielleicht verträgste Du sie besser?

  • Milch trinke ich sowas von selten , denn sie schmeckt schon lange nicht mehr . Wir haben jetzt Bauerhofmilch in einigen Supermärkten , die schmeckt gut. Nichts desto trotz , habe ich Milch ( nur nen Klecks ) im Kaffee.

    maunzhausen

    Mein Bruder ist schon mehr als ewig Vegetarier , da gab es keine extra vegetarischen / vegane Produkte zu kaufen und trotzdem machte er z.B. veg. Hackbraten.:zwinckerchen:

  • @calantheroese : ja berichte mal bitte und auch von der Verarbeitung ob das latschert, matschig oder so ist.

    Ich fang eigentlich langsam an den Kopf zu schütteln, was ich mir für Gedanken über das Essen bzw. Lebensmittel mache.

    Neulich habe ich Stampf gemacht, da braucht man ja auch eigentlich einen Schuss Milch rein. Hab aber Kokos-Reis Getränk derzeit in Probe. Also damit den Stampf angerichtet. GsD hat man es nicht rausgeschmeckt, aber mit was macht man den Stampf noch an? Richtig Butter und somit stand ich wieder vor der Ausgangsproblematik Milchprodukte zu reduzieren .... fast schon einen Schrecken bekommen, wie mir das in den Sinn gekommen ist...:zopfie_schaem:


    Woanders wären Menschen froh, wenn sie überhaupt was in den Bauch bekommen würden. Dieses Gegensätzliche ist was mich eigentlich zum grübeln bringt und den Kopf schütteln lässt....

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!