Allergie auf Grasmilben - eine Freundin sucht Hilfe für ihren Coonie

Guten Morgen Gast. Schön dass Sie mal wieder hereinschauen! Einen angenehmen Aufenthalt wünscht das "Bäerli's Treff für Katze, Tier und Hobby"-Team.
  • wie manche von euch wissen, leben bei mir auch Enten. So ergab es sich, dass ich auch immer wieder im HüFo unterwegs bin.


    Eine Userin hat dort um Hilfe für ihren Cooni-Kater Milow gebeten.

    Ich habe ihr den link zum Forum gesandt und ihr gleichzeitig angeboten, wenn sie möchte, dass ich ihre Frage für sie einstelle.


    hier nun ihre Anfrage:

    mein Milow reagiert hoch allergisch auf Grasmilben ....

    Frontline hilft nicht, Stronghold hilft auch nicht.

    Er hat sich am Kopf beidseitig mit den Hinterbeine blutig gekratzt, dann fing er am Bauch an, an den Pfoten und am Schwanz zu nagen.

    Einzige Abhilfe hat eine Cortisonspritze gebracht. Der arme Kerl war so gestresst von der Kratzerei dass er fast 2 Tage durch geschlafen hat. 14 Tage Ruhe wurde uns angekündigt, nach 11 Tage begann die Kratzerei wieder. Innerhalb 24 Stunden war er an ganz vielen Stellen wieder blutig gekratzt. Also als Notfall Freitagnachmittag in die Praxis und wieder Cortison ....

    Die Tierärztin meinte das müssen wir jetzt bis zum Frost machen, dann verrecken die Mistviecher. Hat jemand mit Katze, Herbstgrasmilben, allergische Reaktion, Behandlungerfahrungen?

    Maincoonmix, männlich, kastriert, nächtlicher Freigänger, Dez. 2018 geboren.

    Gruß Birgit

    An Birgits Statt schon mal herzlichen Dank.

    Euere Antworten werde ich als Textkopie an Birgit weiterleiten. Sie erscheinen natürlich nicht im HüFü.

    ich liebe zwei Wesen die kratzen:

    meine Rosen und meine Katzen

  • Calanthe_Rosea

    Hat das Label Allergien hinzugefügt
  • Also mit denen nicht, aber unser Gonzo (Tonkanese) hatte eine Flohallergie,


    da hat die Tierärztin etwas in seinen Nacken geträufelt und wir sollten die ganze Wohnung desinfizieren, mit einem Zeugs - Frontline war das nicht!!! - alles waschen etc. - Eine Stunde einwirken lassen ..... und eine Tablette für ihn gab es wohl auch.


    Aber Grasmilben sind zwar auch Ungeziefer, aber keine Flöhe, ob das da helfen würde, ich weiß es nicht .. :weisssnicht:


    es tut mir sehr leid für den lieben Coonie-Kater .... vielleicht hat jemand anders einen Rat für deine Freundin?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!