Formel1 Saison 2019

  • das Rennen in Melbourne/Australien


    Das Ergebnis
    1. Valtteri Bottas (Mercedes)

    2. Lewis Hamilton (Mercedes)

    3. Max Verstappen (Red Bull)

    4. Sebastian Vettel (Ferrari)

    5. Charles Leclerc (Ferrari)

    6. Kevin Magnussen (Haas)

    7. Nico Hülkenberg (Renault)

    8. Kimi Räikkönen (Alfa Romeo)

    9. Lance Stroll (Racing Point)

    10. Daniil Kvyat (Toro Rosso)


    Das Wichtigste in Kürze: Valtteri Bottas hat im Mercedes den Saisonauftakt der Formel 1 gewonnen. Der 29 Jahre alte Finne verwies Weltmeister und Teamkollege Lewis Hamilton beim Großen Preis von Australien mit einem überraschend deutlichen Vorsprung auf den zweiten Platz. Für Bottas, der für die schnellste Rennrunde auch noch einen Extrapunkt bekam, war es der erste Sieg seit dem 26. November 2017.

    Dritter wurde in Melbourne der Niederländer Max Verstappen im Red Bull, erst danach kam Sebastian Vettel ins Ziel. Im ersten von 21 Saisonrennen kassierte der viermalige Champion damit bereits den ersten Dämpfer. Auf Rang sieben fuhr Nico Hülkenberg im Renault.


    Quelle:

    Formel 1: Bottas düpiert Hamilton, Ferrari und Vettel mit Pleiten-Start - FOCUS Online


    32-banner-jpg


    Vergessen zu können , müssen wir lernen.
    Denn wenn man einige Erlebnisse nicht irgendwann vergisst,
    machen sie einen Stück für Stück kaputt!

  • war wohl nix mit der überlegenen Ferrari Geschichte Vettel nur an 4. Stelle



    Von Mercedes gedemütigt: Deshalb glaubt Ferrari trotz Desaster-Start an die Wende

    LG der Bäerli


    Baerliadmin1.jpg

  • das Rennen in Bahrain:

    Zitat:

    Drama um Leclerc bringt Lewis Hamilton den Sieg


    Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Bahrain gewonnen und dabei von Problemen bei Ferrari profitiert. Bis zehn Runden vor Schluss führte Charles Leclerc den Grand Prix souverän an, bevor ihn ein technisches Problem an seinem Ferrari-Motor ereilte. Der Monegasse verlor deutlich an Leistung und musste den Mercedes ziehen lassen.

    Zuvor hatte sich Hamilton in einem knallharten Duell gegen Sebastian Vettel durchgesetzt, der sich dabei einen Fahrfehler leistete. Nach einem Dreher inklusive kaputtem Frontflügel landete der Deutsche nur auf dem fünften Rang.

    Zitat Ende


    der komplette Bericht:


    32-banner-jpg


    Vergessen zu können , müssen wir lernen.
    Denn wenn man einige Erlebnisse nicht irgendwann vergisst,
    machen sie einen Stück für Stück kaputt!

  • das Rennen in China:


    Zitat:

    Vettel bei Hamilton-Sieg in China wieder ohne Siegchance


    Beim großen Jubiläum der Formel 1 ist Lewis Hamilton nicht zu schlagen. Der Weltmeister gewinnt den 1000. Grand Prix der Geschichte in China souverän, Sebastian Vettel hat erneut keine Siegchance, dafür Stress mit seinem Teamkollegen.

    • Formel 1, Großer Preis von China in Shanghai
    • Hamilton holt 75. Sieg seiner Karriere
    • Stallorder-Streit um Leclerc bei Ferrari

    Rennen in China

    Das Ergebnis:
    1. Lewis Hamilton (Mercedes)

    2. Valtteri Bottas (Mercedes)

    3. Sebastian Vettel (Ferrari)

    4. Max Verstappen (Red Bull)

    5. Charles Leclerc (Ferrari)

    6. Pierre Gasly (Red Bull)

    7. Daniel Ricciardo (Renault)

    8. Sergio Perez (Racing Point)

    9. Kimi Räikkönen (Alfa Romeo)

    10. Alexander Albon (Toro Rosso)

    Schnellste Runde (ein Extra-Punkt): Gasly

    Zitat Ende


    Quelle: Formel 1: Vettel bei Hamilton-Sieg in China wieder ohne Siegchance - FOCUS Online



    32-banner-jpg


    Vergessen zu können , müssen wir lernen.
    Denn wenn man einige Erlebnisse nicht irgendwann vergisst,
    machen sie einen Stück für Stück kaputt!