in Österreich: Achtung vor angeblichen Microsoft-Anrufen

  • Zitat

    Eine neue Welle angeblicher Microsoft Anrufe rollt momentan über Österreich hinweg. Die Anrufer/innen behaupten, Probleme auf den Geräten der Betroffenen gefunden zu haben. Vorsicht: Es handelt sich um Betrüger/innen, die versuchen, Zugriff auf das System ihrer Opfer zu erhalten und Daten zu stehlen. Konsument/innen sollten derartige Anrufe umgehend beenden.

    Zahlreiche Konsument/innen berichten uns momentan von Anrufen vermeintlicher Microsoft Mitarbeiter/innen. Viele der Anrufe erfolgen über österreichische Nummern, was den Betrug schwerer zu erkennen macht. Tatsächlich dürften die Anrufe aber aus Callcentern im Ausland erfolgen. Die Kriminellen behaupten meist auf Englisch, selten auch in gebrochenem Deutsch, dass Probleme wie Viren, Hackerangriffe oder Ähnliches auf dem System ihrer Opfer entdeckt wurden. Um das Problem zu beheben, sollen die Angerufenen nun eine Fernwartungssoftware installieren oder den Anrufer/innen Zugriff auf ihr System ermöglichen, damit diese das Problem selbst beheben können.

    hier der komplette Bericht:

    Watchlist Internet: Achtung vor angeblichen Microsoft-Anrufen


    32-banner-jpg


    Vergessen zu können , müssen wir lernen.
    Denn wenn man einige Erlebnisse nicht irgendwann vergisst,
    machen sie einen Stück für Stück kaputt!