Beiträge von Calanthe_Rosea

    Die Katze riecht Lunte - ein Fall für Mrs. Murphy


    Krimi von Rita Mae Brown



    Inhalt:


    Nach einem Stadtfest in Crozet, auf dem mit einer nachgestellten Schlacht samt Reiterei und Platzpatronen des Bürgerkriegs gedacht wurde, wird der millionenschwere Sir H. Vane-Tempest tot aufgefunden - getroffen von drei echten Kugeln. Kurze Zeit später geschieht ein weiterer Mord. Beide Toten verbindet ein ehrgeiziges Projekt. Doch ob hier das Motiv zu finden ist?


    Die berühmte Tigerkatze Mrs. Murphy, die Corgihündin Tee Tucker und ihre Freunde kommen ins Grübeln. Weshalb ist der undurchsichtige Lokalpolitiker Archie Ingram in letzter Zeit so nervös? Und weshalb glaubt die bildschöne Witwe Vane-Tempests so genau zu wissen, wer als Täter in Frage kommt?


    lc-lg.php?bid=0&campaignid=0&zoneid=37&loc=https%3A%2F%2Fwww.krimi-couch.de%2Ftitel%2F355-die-katze-riecht-lunte%2F&referer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F&cb=f4d9f6caf9

    Die Katze riecht Lunte

    The Voice Kids vom 29.03.2020


    Timur – 13 Jahre – U remind me – geht zu SASHA


    Michelle – 14 Jahre . –Ecuador – Still into you – geht zu MAX


    Mats – 13 Jahre – Freiburg – You let me walk alone – geht zu MAX


    Niklas – 14 Jahre – Österreich – Hoch – KEINER HAT GEBUZZERT


    Coco-Sophie – 14 Jahre – Schweiz – Waterfalls – geht zu SASHA


    Stella – 15 Jahre – Saarluis – Hopelessed devoted to you –

    geht zu DEINE FREUNDE


    Bjorn – 12 Jahre – Albanien / Deutschland – Hotel California – geht zu SASHA


    Mayumi – 12 Jahre – Kalifornien / Bayern – Valerie – KEINER HAT GEBUZZERT


    Jason – 15 Jahre – Boxberg – Bruses – geht zu SASHA


    Yaiza – 11 Jahre – Don’t wannabe you anymore – geht zu LENA


    Lilyana – 15 Jahre – bei Karlsruhe – Hiljasuus – geht zu SASHA


    Taylor – 12 Jahre – Wiesbaden – Für immer – KEINER HAT GEBUZZERT


    Daantje – 11 Jahre – Köln – Sorry – geht zu MAX


    Anja – 14 Jahre – The hanging Tree – geht zu MAX



    Beim nächsten Mal geht es in die Battles !!!!!

    Es wird nicht einfacher, als Alienor, Erik und ein paar Freunde nach England kommen. Überall gibt es Eroberungen vom König und seine Anhänger metzeln alles nieder, was geht. Nirgends kommt die kleine Familie und deren Begleiter zur Ruhe. Hunger und Kälte tun ihr Übriges.



    Da erscheint ein Mann in ihrem Leben, den sie noch nie zuvor gesehen hat und er entpuppt sich als ihr leiblicher Vater. Dort in einem kleinen Örtchen wollen sie nun ein neues Haus bauen mit Hermann, ihrem treuen Diener, der sie von Anfang an unterstützt und begleitet hat, der schwangeren Ringaile und auch Celdric , dem Spielmann. Doch auch hier ist ihr Idyll nur von kurzer Dauer, denn auch hier fallen die Schergen des Königs ein und verwüsten alles, stecken ihr Haus in Brand und plündern.


    Und so geht es immerfort, allein Erik, ihr Mann hält am König fest und will ihm dienen. Das geht allerdings auf Dauer auch nicht gut, immer wieder gibt es Rückschläge und Alienor muss sich am Ende mit ihren Töchtern und einer guten Freundin, ausgerechnet der Gattin des ärgsten Feindes, allein durchschlagen.


    Irgendwann bricht sie wieder auf und sucht Erik, wieder einmal ist es eine beschwerliche Reise, sie findet ihn und seine Männer, denen er sich mittlerweile angeschlossen hat. Eine kleine Weile fühlt sie sich dort wohl, auch Torfrida ist ihr eine gute Freundin und Gönnerin geworden. Jedoch in einem Kampf fällt Heareward ihr Mann, dann fällt alles wieder auseinander. Als dann wiederum die Krieger kommen und dann auch noch Erik als Gefangenen mitnehmen, scheint Alienors Leben fast nicht mehr zu existieren und ihre kleinste Tochter wird vom Blitz getroffen. Auch das wirft sie Meilen herunter und erneut sucht sie in einem anderen Ort Hilfe und muss sehen, wie sie sich durchs Leben kämpft.


    Später folgt sie ihrem leiblichen Vater Lionel zu einem unwirtlichen Land, wo sie zwar Frieden in sich selbst findet, jedoch vermisst sie ihrem Mann, da er gefangen gehalten wird. Da erreicht sie eine Botschaft von Lucy, deren Tochter sie einmal das Leben gerettet hat und deren Mann der Feind Nummer Eins für Erik ist. Doch geht es hier um den König, zu dem sie in einer Audienz ein letztes Mal versuchen will, ihren Mann frei zu bekommen. Beklommen erreicht sie ihn und tritt beherzt auf, zudem schleicht sich Snaedis, ihre Tochter zu ihm und überreicht ihm eine Gabe, der ihn gnädig stimmt und ihr Mann Erik kommt frei.


    Gemeinsam gehen sie zurück zu ihrem leiblichen Vater nach Lindingale und hoffen, dort endlich dauerhaft Frieden zu finden und dort bleiben zu können. Jedoch ist Erik arg traumatisiert und es dauert lange, bis er wieder zu sich findet …. In der Andeutung auf ein dort friedliches und ruhigeres Leben endet die Geschichte der drei Bände der „Waldgräfin“ - ein Rabe – deshalb „die Tage des Raben“ war immer dabei. Er wird am Ende mitgenommen von seinen Artgenossen, seine Mission ist zunächst erfüllt, Alienor immer beschützt zu haben und nicht von ihrer Seite gewichen zu sein.

    Ups ... nicht nachgeschrieben ..


    es gibt Neuigkeiten: In der letzen Folge gab es einen Rausflieger , der aber jetzt wieder rein kommt:


    hier die Begründung:


    Zitat

    Kurz vor der vierten Show von "Let's Dance" wurde bekannt, dass "The Kelly Family"-Star John Kelly (53) nicht an der Show teilnehmen kann. Jetzt steht fest: Aufgrund eines Krankheitsfalls in seiner Familie sowie der schwierigsten Verhältnisse im spanischen Heimatort von John Kelly wird dieser nicht mehr zu "Let's Dance" zurückkehren.


    Für ihn und seine Tanzpartnerin Regina Luca (31) werden die in der letzten Woche ausgeschiedenen Loiza Lamers (25) und Andrzej Cibis (32) nachrücken.

    Lets Dance - John Kelly endgültig raus, Rausflieger rückt wieder ein


    Demnach ist John Kelly sein Schwiegervater krank (kein Corona)

    und er scheidet deshalb endgültig aus der Sendung, letzte Woche hatte er noch kurzfristig pausiert. Schade.


    Ich wünsche allen Teilnehmern weiterhin viel Glück !


    Und Loiza Lamers hat nun eine zweite Chance bekommen.

    The Voice Kids vom 22.03.2020


    Daniella – 15 Jahre – Hamburg – Teach me now – geht zu MAX


    Elin – 10 Jahre – war 2019 schon da – Cheen to cheen – geht zu MEINE FREUNDE


    Vorhang – Vladi – Bulgarien – We down we go – geht zu LENA


    Rosalie – 13 Jahre – Schwäbisch Hall – Flugzeug aus Papier – zu MEINE FREUNDE


    Gianna – 12 Jahre – Kurdistan – Fell in love with a boy – geht zu MAX


    Finley – 13 Jahre – Cottbus – On love – KEINER HAT GEBUZZERT


    Brianna – 12 Jahre – USA-Seattle – La vie en Rose – geht zu MEINE FREUNDE


    Maribelle – 9 Jahre – München – Flashlight – geht zu LENA


    Marius – 13 Jahre – Südtirol – Always look on the bright side of live – geht zu SASHA


    Kira Mae – 14 Jahre – Tübingen – You mean the world to me – geht zu LENA


    Lilith – 10 Jahre – Gelsenkirchen – Besser mit dir – (Jeanette Biedermann)

    -       KEINER HAT GEBUZZERT


    Henry – 14 Jahre – Ghana/ Bremen – River – geht zu MEINE FREUNDE


    Alija – 12 Jahre – Litauen-Kaunas – Love of my life – geht zu MAX



    Nächsten Sonntag, die letzten Blind Auditions

    Ja genau .... täglich .... wenigstens kurz raus gehen ,


    Pokestop drehen und ein paar Kerlchen fangen.


    Wie das wird, wenn die Ausgangssperre kommt, weiß ich noch nicht.

    Diesen Text habe ich gerade gefunden und finde ihn sehr schön. Genau das ist jetzt wichtig für uns alle.


    Es könnte sein, dass in Italiens Häfen die Schiffe für die nächste Zeit brach liegen, ... es kann aber auch sein, dass sich Delfine und andere Meereslebewesen endlich ihren natürlichen Lebensraum zurückzuholen dürfen. Delfine werden in Italiens Häfen gesichtet, die Fische schwimmen wieder in Venedigs Kanälen!


    Es könnte sein, dass sich Menschen in ihren Häusern und Wohnungen eingesperrt fühlen, ... es kann aber auch sein, dass sie endlich wieder miteinander singen, sich gegenseitig helfen und seit langem wieder ein Gemeinschaftsgefühl erleben. Menschen singen miteinander!!!


    Es könnte sein, dass die Einschränkung des Flugverkehrs für viele eine Freiheitsberaubung bedeutet und berufliche Einschränkungen mit sich bringt,... es kann aber auch sein, dass die Erde aufatmet, der Himmel an Farbenkraft gewinnt und Kinder in China zum ersten Mal in ihrem Leben den blauen Himmel erblicken. Sieh dir heute selbst den Himmel an, wie ruhig und blau er geworden ist!


    Es könnte sein, dass die Schließung von Kindergärten und Schulen für viele Eltern eine immense Herausforderung bedeutet,...es kann aber auch sein, dass viele Kinder seit langem die Chance bekommen, endlich selbst kreativ zu werden, selbstbestimmter zu handeln und langsamer zu machen. Und auch Eltern ihre Kinder auf einer neuen Ebene kennenlernen dürfen.


    Es könnte sein, dass unsere Wirtschaft einen ungeheuren Schaden erleidet,... es kann aber auch sein, dass wir endlich erkennen, was wirklich wichtig ist in unserem Leben und dass ständiges Wachstum eine absurde Idee der Konsumgesellschaft ist. Wir sind zu Marionetten der Wirtschaft geworden. Es wurde Zeit zu spüren, wie wenig wir eigentlich tatsächlich brauchen.


    Es könnte sein, dass dich das auf irgendeine Art und Weise überfordert, ... es kann aber auch sein, dass du spürst, dass in dieser Krise die Chance für einen längst überfälligen Wandel liegt,

    - der die Erde aufatmen lässt,

    - die Kinder mit längst vergessenen Werten in Kontakt bringt,

    - unsere Gesellschaft enorm entschleunigt,

    - die Geburtsstunde für eine neue Form des Miteinanders sein kann,

    - der Müllberge zumindest einmal für die nächsten Wochen reduziert,

    - und uns zeigt, wie schnell die Erde bereit ist, ihre Regenaration einzuläuten, wenn wir Menschen Rücksicht auf sie nehmen und sie wieder atmen lassen.


    Wir werden wachgerüttelt, weil wir nicht bereit waren es selbst zu tun. Denn es geht um unsere Zukunft. Es geht um die Zukunft unserer Kinder!!!